Etappe 17 von Santillana nach La Rabia (km 333)


Spontan haben wir uns dazu entschieden einen Ruhetag einzulegen. Die Körperliche Leistung lässt zu wünschen übrig und Santo sah auch aus als er könnte er einen Lümmeltag gut vertragen. Und wir haben wirklich im großen Stil gelümmelt 😀 Beine hoch OLE😊 Am nächsten Morgen brachen wir noch vor Sonnenaufgang auf und genossen die klare Luft und den strahlenden Sternenhimmel . Solangsam erstrahlte die Morgenröte und es war ein wundervoller Anblick.

Der Weg heute war abgesehen von ein paar Kilometern auf der Landstraße sehr sehr schön. Wir durchquerten malerische kleine Dörfer wie Cigüenza. Halb verfallene Adelspaläste glänzten in der fruchtbaren Landschaft. Heute sind wir wieder oft stehen geblieben um diese wunderschöne Natur zu bewundern. 

Zur Stärkung machten wir an einem privaten Hof eine Pause. Hier boten eine super liebe Omi zusammen mit ihren Enkeln Kaffee und belegte Baguettes an. Auch Santo bekam sein Leckerchen.

Solangsam schien die Sonne vom höchsten Punkt und strahlte über das schöne Kantabrien. Wir wählten die Wege entlang der Küste und genossen die schöne Aussicht.Wir durchquerten Cobreces. Einen Ort mit prächtigen Bauwerken.

Gegen frühen Nachmittag erreichten wir Comillas.Eigentlich wollten wir hier den Zug nehmen um die fehlenden Kilometer unseres Bummeltages wieder auszugleichen. Aber: obwohl im Reiseführer ein Zeichen für Fernverkehr war, gab es hier keinen. War wohl ein Druckfehler😂😂😂 Tja, nach dem wir uns gegen den völlig überteuerten örtlichen Campingplatz entschieden, liefen wir weiter in Richtung La Rabia. Die Stadt war sehr schön aber vom Tourismus völlig überfüllt und so zogen weiter. Am Fluss el Rabia gönnte sich Santo eine Abkühlung.

Und ein paar Meter weiter entschieden wir uns den Weg für heute zu beenden. Auf einem kleinen Rastplatz schlugen wir unser Zelt auf und genossen den fantastischen Ausblick auf den schönen Meeresarm von La Rabia.

Zum Abendessen kochten wir uns Nudeln mit Tomatensauce und verschwanden gegen 21Uhr ins Land der Träume. 

BUEN CAMINO 🐾💖👣💖

Kategorien:Allgemein, Camino del Norte, Jakobsweg, Küstenweg, Wandern mit HundSchlagwörter:, , , , , , , , ,

2 Kommentare

  1. Soooo schön. Es ist zu meinem abendlichen Ritual geworden, deinen Blog zu lesen. Freue mich für euch. Freue mich auf meinen Camino. LG aus dem Ruhrgebiet, Steffy

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu STEFFY Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: